Warm up for festival: Gastelternabend am 29. August 2015

Pressetermin zum Gastelternabend am 29. September 2015. Von links nach rechts: Sven Muchow, Barbara Helbach, Sönke Sela

Pressetermin zum Gastelternabend am 29. September 2015. Von links nach rechts: Sven Muchow, Barbara Helbach, Sönke Sela
© der reporter

Die Uhr tickt, der Countdown läuft. In rund elf Monaten – vom 29. Juli bis zum 6. August 2016 – startet das 29. europäische folklore  festival. Bereits in diesem  Jahr am 29. August beim Gastelternabend fällt der Startschuss für die intensive Vorbereitungsphase zum folklore festival. Doch erstmal wird gefeiert. Am Sonnabend, 29. August, ab 18.00 Uhr  lädt  das Kuratorium europäisches folklore  festival zum Warm up auf den Marienhof ein.

An diesem Abend wird es nicht nur ein tolles Programm geben, das  Kuratorium nutzt  auch die Gelegenheit, um weitere Gasteltern für die anreisenden Gruppen zu gewinnen. „Das Besondere am europäischen folklore festival ist ja auch, dass die rund 400 Gäste aus aller Welt privat in Familien untergebracht werden. Dafür suchen wir noch Gasteltern, die ein Zimmer zur Verfügung stellen“, erläutert Barbara Helbach, Vorsitzende des Kuratoriums. In den vergangenen Jahren sei es immer gelungen, genügend private Unterkünfte zu finden. „Das Ziel haben wir auch für 2016.“

Zum Gastelternabend am 29. August kommen die „Losser Böggelrieders en Daansers“ nach Neustadt. Mit ihren „Böggels“, ihren Tänzen und ihrer guten Laune haben die Niederländer bereits 2010 und 2013 die Neustädter beim folklore festival begeistert. Natürlich ist auch der Neustädter Volkstanzkreis auf dem Marienhof dabei. Ebenso die Musikgruppe des Volktanzkreises, die teilnehmenden Gruppen werden vorgestellt und natürlich die Betreuer der Gruppen. Den Abend wird dann Gabi Liedtke mit ihrer Band zum Abschluss „rocken“. Zum Gastelternabend werden sich neben der Stammmoderatorin Aileen Alfs-Kollbaum auch die Nachwuchsmoderatoren Jantje Knecht und Tobias Kruschke sowie Tom Kornmann und Jorven Kollbaum präsentieren.

Für 2016 haben bereits 10 Gruppen ihr Kommen zugesagt. Mit dabei sind natürlich der Neustädter Volkstanzkreis, zwei weitere deutsche Gruppen und  eine aus Bulgarien. Braslien ist vertreten sowie auch Italien, Portugal, die Ukraine, Spanien und das Diyar Dance Theatre aus Palästina.

Wer sich bereits als Gasteltern registrieren lassen möchte, kann sich am 29. August vom Qauartierausschuss beraten lassen oder sich auch telefonisch an  Elif Basarin (Telefon 0176 77061227), Margit Giszas (0160 96051871), Dorothee Kaschner (0172 6655077) oder Kirsten Frühwirt (0152 21853898) wenden.