Quartierausschuss auf der Gogenkrog-Messe vertreten

Im nächsten Jahr ist es wieder soweit: 10 Tage wird sich die Stadt Neustadt in Holstein in die Gastgeberin des europäischen folklore festivals verwandeln. Zehn Tage lang steht alles im Zeichen der Folkloreveranstaltung, die im Jahr 2013 vom 19. bis zum 27. Juli in der Europastadt stattfinden wird.Zurzeit kümmert sich das Kuratorium europäisches folklore festival um eines der wichtigsten Ziele: die über 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Sommer 2013 in Privatquartieren unterzubringen. Diese private Unterbringung ist eines der Markenzeichen des europäischen folklore festivals in Neustadt in Holstein. Die teilnehmen Gäste aus allen Ländern wohnen fast alle bei Gastfamilien. Dadurch wird der europäische Gedanke aktiv gelebt und ein Austausch der Kulturen gefördert.

210 Betten gesucht

Im August fand ein erster Gastelternabend statt, bei dem bereits 190 Betten gefunden wurden. Nun möchte der Quartierausschuss weitere Gasteltern auf der Gogenkrog-Messe finden. An zwei Tagen sind Barbara Helbach und Margit Giszas vom Quartierausschuss am Stand des europäischen folklore festivals zu finden und informieren die Besucher der Gogenkrog-Messe über das Festival und die Aufgaben eines folklore-festival-Gastgebers. Der Messestand des europäischen folklore festivals ist auf der Gogenkrog-Messe im sogennanten Innenstadtbereich zu finden und ist samstags und sonntags von 10.00 bis 18.00 Uhr besetzt.

Übrigens: unter allen Gasteltern des europäischen folklore festivals 2013 wird während der Abschlussveranstaltung am 27.7.2013 eine 4-tägige Ostseekreuzfahrt mit der MS Deutschland verlost.

Weitere Informationen zur Gästeaufnahme

Informationen rund um die Gästeaufnahme erteilt der Quartierausschuss telefonisch unter 04561 3582, 04561 3276 oder 04561 4379 oder per E-Mail an office@folklore-festival.de.