europäisches folklore festival erhielt den Kulturpreis des Kreises Ostholstein

Foto der Urkunde vom Kulturpreis des Kreises Ostholstein 2013

Foto der Urkunde vom Kulturpreis des Kreises Ostholstein 2013

Der zwölfte Kulturpreis des Kreises Ostholstein wurde am 31.10.2013 im Rahmen einer festlichen Feierstunde an das „europäische folklore festival“ und an das „Figurentheater Wolkenschieber“ verliehen.

Mit großer Freude konnten die teilnehmenden Kuratoriumsmitglieder: Bürgervorsteher Sönke Sela, Bürgermeisterin Dr. Tordis Batscheider, Heinrich Evers, Barbara Helbach, Dirk Helbach, Gerda Krombholz, Volker Krombholz, Dorothee Kaschner, Sven Muchow und Claus Petermann den Preis im Eutiner Schloss in Empfang nehmen.

Nach der Eröffnung durch Kreispräsident Ullrich Rüder würdigte Landrat Reinhard Sager mit beeindruckenden Worten die Preisträger und hob die Bedeutung der kulturellen Vielfalt für die Region hervor. Der Abend wurde musikalisch durch den Pianisten Alexander Tock von der Kreismusikschule umrahmt.

Mit der Verleihung des „Kulturpreises Ostholstein“ soll die Arbeit der Kulturschaffenden im Kreis Ostholstein insgesamt gewürdigt und öffentlich anerkannt werden.

Die Auswahl der Preisträger trifft das Kuratorium der Stiftung zur Förderung der Kultur und der Erwachsenenbildung in Ostholstein.

Der Preis wird alle zwei Jahre verliehen.

Neben der Auszeichnung als „Schönstes Stadtfest“ verliehen durch die Stiftung „Lebendige Stadt“ und dem Willi-Piecyk-Preis, ist der Kulturpreis nun die 3. Auszeichnung, die das Kuratorium europäisches folkore festival in diesem Jahr entgegennehmen durfte. Für die Arbeit der Kuratoriumsmitglieder und der vielen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dürfte dies ein toller Ansporn für die Vorbereitung des nächsten europäischen folklore festivals sein, das vom 29.07. bis zum 06.08.2016 in Neustadt in Holstein stattfinden wird.